Demonstration gegen "Identitäre"

Bericht mit Fotos der Demo vom 06.06.2015

15.06.2015


Bericht der RKO BEFREIUNG, www.rkob.net, 07.06.2015

 

Am Samstag, 6.Juni 2015 sind die rechtsradikalen Kräfte der sogenannten „Identitären Bewegung“ aufmarschiert. Etwa 100 (laut Polizei 300) Rechtsradikale sind im Zick-Zack Kurs durch Favoriten, dem 10. Wiener Gemeindebezirk, mit ihren Hetzparolen unterwegs gewesen. Als Antwort auf diese rechtsradikalen, mehrheitlich aus wohlhabenden Familien kommenden Studenten wurde eine breite anti-faschistische Mobilisierung auf die Beine gestellt. Die antifaschistische Gegen-Demonstration konnte den Identitären ihren Aufmarsch erfolgreich vermiesen.

 

Die Jugendorganisation RED*REVOLUTION war zusammen mit der Revolutionär-Kommunistischen Organisation BEFREIUNG (RKO BEFREIUNG) bei der Demonstration mit einem lautstarken und kämpferischen Block vertreten. Zeitgleich waren Mitglieder unserer Organisationen in Deutschland bei den Protesten gegen das Treffen der imperialistischen G7, des Bündnisses von USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, Japan und Kanada.

 

Wir haben ein sehr erfolgreiches und ereignisreiches Wochenende gegen Faschismus und Imperialismus erlebt. Sei auch Du dabei, wenn wir wieder gegen Rechte und Rechtsradikale sowie gegen imperialistische Kriegstreiber auf die Straße gehen!


Teilen mit: